Ägäische Brötchen / Gewrek

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Gevrek (Gewrek gelesen) oder Simit ist ein Hefeteig mit Sesam eine Art wie Bagel mit Sesam oder auch als Ägäische Brötchen.
Erfunden wurde es in den 500 Jahren.

Aus jedem Land gibt es vom Bäcker was nicht wegzudenken ist, wie hier die Brezel.
Wenn man aber aus den eigenen Land in der Ferne lebt vermisst man es.
Zwar wird es zuhause nicht wie bei einem Bäcker, aber stillt zumindest ein wenig die Große Lust danach.
Es schmeckt sehr lecker, probiert es aus.

Es wird je nach Land oder Ort anders verarbeitet.
Die aus den Ägäis möchte ich hier euch als Rezeptur weitergeben.

Erst ein wenig die Information dazu:
Simit (türkisch) ist ein ringförmiges Hefeteiggebäck mit Sesam-Körnern auf der Kruste.
In der Region von İzmir ist Simit auch als «gevrek» (wörtlich: knusprig) bekannt.
In Griechenland nennt man den Sesamring Koulouri (κουλούρι), in Bulgarien und Mazedonien Gewrek (Геврек), in Serbien heißen die Ringe Đevrek (Ђеврек). In Rumänien gibt es das Gebäck als covrig unter anderem auch in Varianten mit Salz oder Mohn sowie süß mit Apfel- oder Kirsch-Füllung.
Erfunden wurde das Gebäck vor etwa 500 Jahren im Osmanischen Reich und fand seitdem auch im Balkan Verbreitung.
(Quelle Wikipedia )

Zutaten :
2 Trinkgläser warmes Wasser
1 Würfel frische Hefe
1/2 Kaffeelöffel Salz
5 Trinkgläser Mehl
Pekmez (Trauben-Sirup) gibt es mittlerweile in vielen Märkten
Sesam (geschält)

Zubereitung:
Als erstes Mehl sieben, Salz hinzufügen und in der Mitte eine Mulde drücken.
In einem anderen Behälter Hefe mit etwas vom lauwarmen Wasser auflösen und in die Mulde hinein geben.
Langsam restliches Wasser eingießen und zu einem Brotteig verarbeiten.
Falls Wasser nicht ausreichen sollte kann noch was eingefügt werden.
Teig gut durchkneten, ca. 8-10 Minuten, es sollte nicht zu fest sein.
Mindestens eine Stunde gehen lassen.

In einem Kochtopf 1/2 Trinkglas Traubensirup und 1/2 Trinkglas Wasser mischen.
Diese leicht kochen und bei mittlerer Hitze behalten.
Sesam leicht rösten, in einer Pfanne oder Backofen.
Dabei ständig Rühren und nicht aus den Augen lassen, sonst sind sie gleich verbrannt.
Anschließend in einen Teller geben.

Backblech mit Backpapier auslegen und Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizen.

Nach mindestens einer Stunde wird jetzt unser Teig in kleine Stücke entnommen und zu einem Ring geformt.
So ungefähr wie ein „Bagel“, nur etwas dünner (oder zu einem Brötchen Formen – siehe Foto)
Genau wie ein “ Bagel“ kommt es in das Wasser , Unterschied ist, das Wasser ist mit Traubensirup. Es wird dadurch aber nicht süß, denn beim Backen verfliegt davon der süßliche Geschmack.
Gleich nach einlegen wird es mit einem Sieblöffel entnommen und im Sesam von allen Seiten gewendet. Jetzt können wir es auf das Backblech auflegen.

So wird der ganze Teig verarbeitet und letztendlich im Backofen gebacken, bis es knusprig und schön braun geworden ist. Ungefähr 15-20 Minuten backen und am besten nicht aus den Augen lassen.

Dazu schmeckt herrlich Käse🧀 und Tee☕️
Nur aufpassen Käse hat viel Fett , deshalb darauf achten nicht zu viel zu essen.

Guten Appetit ❤️😋

Hierzu die Nährwerte von 100 Gramm Gevrek/ Simit  oder Brötchen:
Kalorien : 272
Fett : 1,64
Kohlenhydrate : 52,63
Eiweiß : 9,4

Bis zum nächsten mal
Liebe Grüße ❤️
Aylin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s