Milchschnitte Torte

am

Hallo meine Lieben 💕,

am Wochenende kommen wir oft mit Familie zusammen. Meine Neffen besuchen uns und die Lust auf Kaffee ☕️ und ein Stück Kuchen ist natürlich gar keine Frage.

Backen ist eine wunderschöne Leidenschaft, wenn ich sehe was zum Schluss als Ergebnis rauskommt. Es gibt natürlich auch Zeiten wo ich nicht so begeistert bin, aber das wollen wir mal zur Seite schieben, denn das ist ein seltener Fall 😉 .

Ich backe schon seit meiner Kindheit sehr gerne. Es fing damit an, das ich ein wunderschönes Backbuch entdeckt habe. Die wollte ich unbedingt haben, die war aber recht teuer gegenüber zu den anderen Büchern.

Mein Vater sagte mir, ich muss es aus meinem ersparten Geld kaufen, wenn ich es mir so sehr wünsche. Die ganze Zeit war ich noch am überlegen, soll ich oder soll ich nicht ??

Da schlug mein Vater vor, das wenn ich jedesmal ein Rezept aus diesem Buch backe,  ich 1 Deutsche Mark zurück bekomme und er sich somit auch sicher ist, das mein gekauftes Buch nicht zur Seite gelegt wird.

Die ganzen Zutaten kaufte natürlich damals auch er ein. Zu dieser Zeit nahm ich auch noch normales Zucker und Mehl die ich heute einfach mit einer Zuckeralternative und Dinkelmehl ersetzte. Somit erreiche ich die gesündere Variante mit dem selben Ergebnis.

Jede Woche habe ich zum Wochenende gebacken und meine Kreation stolz angesehen. Das Buch habe ich heute noch, mit vielen Tips und Tricks über backen und vielen Rezepten aus aller Welt.

So wollte ich euch mal meine Geschichte erzählen, seit wann und warum ich so gerne backe. Ich denke die Kinder sollten so früh wie möglich in die Küche mit rein wenn sie es selber auch möchten. Ich bin froh das meine Mutter mir alles erlaubt hat in ihrer Küche auszuprobieren.

img_4239

Heute kommt von mir eine abgewandelter Kuchen. Vielen kennen Milchschnitte und es gibt auch sehr viele Rezepte um es selber zu Hause zu backen.

Warum nicht als Torte ?? Dafür mein Rezept für euch :

Milchschnitte Torte

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 100 Gramm Mehl (Dinkelmehl)
  • 80 Gramm Zucker (Zuckeralternative)
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder Aroma
  • 75 Gramm Butter
  • 30 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 40 Gramm Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 º C in Umluft /Heissluft vorheizen. Eier schaumig schlagen. Zucker und Vanille hinzufügen und weiter schlagen. Butter schmelzen und mit in die Eiermasse geben.
  2. Backpulver, Mehl und Kakaopulver sieben und alles zusammen mit der Milch in die Eiermasse unterrühren.
  3. Eine Springform (ich habe eine 26 Durchmesser genommen) mit Backpapier befestigen. Seitlich die Springform fetten. Teig in die Springform füllen und gleich in den vorgeheizten Backofen geben, ca. 20 Minuten backen. Am besten mit einem Holzstab oder Messer testen das nichts mehr anklebt. Ansonsten ein paar Minuten länger backen.
  4. In der Springform kühlen lassen.

img_4241

Zutaten für die Creme:

  • 200 Gramm Mascarpone
  • 250 Gramm Quark
  • 250 Gramm Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Honig zum versüßen (Menge auf Wunsch)

Zubereitung:

  1. Sahne steif schlagen und die Sahnesteif hinzufügen.
  2. Quark zusammen mit der Mascarpone verrühren. Die Gelatine nach Anleitung schmelzen und in die Quark / Mascarpone Mischung geben.
  3. Die Sahne mit Honig Vorsichtig unterheben. Menge vom Honig 🍯 auf Wunsch, bedenkt aber der Biskuitboden enthält auch wenig Zucker.
  4. Die Creme auf den bereits abgekühlten Boden geben und mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht kühl stellen.
  5. Verzieren könnt ihr es mit Kakao und Schokoladen.

Guten Appetit 🤗

Ein sehr einfacher Kuchen, aber himmlisch lecker 😋

Wünsche euch allen einen wunderschönen Tag, bis zu meinem nächsten Rezept , eure Aylin 😘

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s