Einfache Manti

Hallo meine Lieben 💕,

heute komme ich endlich zu meinem Rezept die ich auf Instagram Story abgespielt habe.

Es tut mir sehr leid, das es etwas länger gedauert hat, aber ich hatte vor lauter Osterrezepten die ich vorgezogen habe, leider keine Zeit dafür. Da Mittwoch jetzt Kochrezept Tag von mir ist, kann ich endlich mein Rezept euch geben.

Übrigens kommt am Karfreitag noch mein Hefezopf online, also nicht vergessen vorbei zu schauen. Am Ostersonntag gibt es kein Rezept, erst nächsten Mittwoch wieder.

Kurz erwähnt hatte ich es euch schon, ich bin dabei wie letztes Jahr zu meinen Eltern ihr Ferienhaus in meine Heimat zu fahren. Für euch ist nach einer kurzen Zeit alles wie immer.

Wenn ich dort in meinen täglichen Rhythmus komme, wird es wie gewohnt die Rezepte geben. Aber eine kleine Auszeit nehme ich mir für die Fahrt, meinen Kurzurlaub in Istanbul und bis ich alles eingeräumt habe.

Wenn ich es schaffe euch schöne Fotos von meinem kurzen Aufenthaltsort in Istanbul zu machen, kommt bestimmt auch ein Lifestyle schreiben ✍🏻.

Die hat auch sehr lange gefehlt und wird bestimmt interessant oder was meint ihr ??

Nun genug vom Ablauf der nächsten Wochen, jetzt komme ich zu meinem Rezept.

Einfache Manti

img_4775

Vielen kennen Manti schon, so ähnlich wie die russischen Blini oder italienischen Tortellini.

Eigentlich hat es sehr viel an Arbeit mit Teig Zubereitung, aber es gibt auch Möglichkeit genau so lecker und einfach zuzubereiten mit Yufka.

Zutaten:

  • 6 Rechteckige Yufka (sind genau in der große vom Backblech, findet ihr im türkischen Lebensmittelladen.
  • 500 Gramm Hackfleisch
  • 2 große Zwiebel
  • Pfeffer
  • ein wenig Paprikaflocken
  • Fleisch Bouillon
  • Suppengewürz
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark

Zubereitung:

  1. Zuerst wird die Soße die oben drüber kommt zubereitet. Dafür würfeln wir eine Zwiebel und braten in Olivenöl leicht an. Anschließend fügen wir Tomatenmark, Paprikamark und etwas Suppengewürz hinzu. Wenn es miteinander verrührt ist, Fleisch Bouillon hinzufügen und mit heißes Wasser übergießen (etwa 3 Glas Wasser). Die Soße vorerst zureite stellen.
  2. Für die Füllung mischen wir Hackfleisch mit gewürfeltem Zwiebel, Suppengewürz, Pfeffer und Paprikaflocken. Backblech fetten wir ein.
  3. Wir teilen die Yufka durch die Mitte und geben von der Hackfleischfüllung länglich. (Siehe Fotos). Anschließend wird es aufgerollt und in ca. 3-4 cm geschnitten. Jetzt können die Zugeschnitten gefüllten Stücke nebeneinander auf Backblech aufgelegt werden (siehe Foto).
  4. Wenn Backblech gefüllt haben kommen etwa 2-3 EL Butter in Stückchen über den Teig.
  5. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und Backblech reinschieben.
  6. Vorsicht ‼️ Es brennt sehr schnell an, deshalb immer kontrollieren. Nach dem Butter schmilzt und es etwas bräunlich wird, gleich die Soße drüber geben und erneut in den Backofen schieben. Kochen bis Wasser entzogen ist. Fertig ✅

img_4763

Beim servieren ist zu empfehlen Joghurt mit Knoblauch 😍

Schnell und einfach in Zubereitung, sowas von lecker das muss probiert werden. Bis zu meinem nächsten Rezept, eure Aylin 😘

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s