Biskuitboden

am

Hallo meine Lieben 💕,

sei es genannt Obstboden oder Biskuitboden. Es ist ein Tortenboden der fix zubereitet ist und schnell abkühlt.

Wenn Früchte und Tortenguss daheim vorhanden ist, kann man sich einfach für so einen Tortenboden entscheiden der ist somit zum Mittagskaffee schon fertig zubereitet zum essen.

Ich habe die Sommerliche Variante genommen und mit Erdbeeren 🍓 gefüllt. Ein wenig zur Dekoration und Farbe habe ich noch Kiwi 🥝 in der Füllung.

Das ist jedem seine Entscheidung, da habt ihr viel an Auswahl. Ob ihr beim servieren Sahne nehmen möchtet ist ebenfalls freie Wahl. Könnt ihr gerne auch weggelassen, aber ehrlich gesagt liebe ich die Sahne ohne Zucker zu einem Erdbeerkuchen 🍓.

Wie mögt ihr es am liebsten ??

Freue mich sehr über eure Kommentare, somit kann ich es gerne mit euren Tips beim nächsten mal umsetzten.

Um keine Rezepte von mir zu verpassen meldet euch doch einfach in meinem Newsletter an.

Hier und mein Obstboden Rezept für euch 🤗:

img_5032

 

Blitz Obstboden

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 25 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Gramm Mehl (Dinkel)
  • 1 TL Backpulver
  • auf Wunsch Zitronenschale
  • flüssige Margarine und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit einem Handrührgerät erst kurz auf niedriger Stufe, dann auf höchster Stufe 5-6 Minuten schäumig aufschlagen. Die flüssige Masse wird immer heller.
  2. Obstbodenform (28 Ø) fetten und mit etwas Mehl bestäuben. Teig in die Form füllen. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen und den Teig darin 10-15 Minuten backen.
  3. Holzstab test vor dem entnehmen aus dem Backofen nicht vergessen. Nach etwas abkühlen den Kuchen stürzen und komplett auskühlen lassen.
  4. Nach belieben z.B. Erdbeeren füllen und mit Tortenguss bedecken. Fertig ✅

Guten Appetit

img_5031

So ein schneller Kuchen und es schmeckt einfach himmlisch lecker. Wie schon bereits erwähnt etwas Sahne sollte meiner Meinung nicht fehlen.

Gönnt es euch und lasst es schmecken. Ich werde es euch bestimmt auch mit anderen Füllungen ausprobieren. Bitte schreibt mir über eure Ideen somit kann ich mich von euch Inspirationen lassen. Ich freue mich sehr darüber.

Bis zu meinem nächsten Rezept, eure Aylin 😘

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s