Knuspriger Pflaumenkuchen mit Streusel

Hallo meine Lieben 💕,

jetzt gibt es natürlich leckere Pflaumen und Zwetschgen und die müssen wir nutzen und am besten lecker 😋 backen.

Schon allein dieser Duft aus dem Backofen wenn ihr es riehen könntet. Anschließend muss es natürlich kühlen.

In dieser Zeit warte ich sehnsüchtig darauf das ich es endlich Fotografieren und essen kann. Einfach ein Genuss 😍.

Kommende Woche werde ich mir eine kurze Auszeit nehmen mit Blog schreiben. Für mich geht es erst zu meinem Arzt zur Kontrolle (für mehr Interesse siehe Blog schreiben Mein Leben) und danach werden wir ein paar Tage im Hotel verbringen.

Vor dem Aufräumen des Ferienhauses meiner Eltern und der Rückkehr nach Deutschland muss ich schauen ob ich dazu komme noch ein neues Blog schreiben ✍🏻 bzw. Rezept für euch rausbringen kann.

Aber glaubt mir auch mein normaler Alltag fehlt mir.

Nun zurück zu meinem Rezept von heute ☺️. Wo wir schon dabei sind über Pflaumen zu schreiben ✍🏼 sollten wir auch wissen, was enthält es und ist so gesundes  für uns.

Pflaumen gesund :

Das erste was mir mit Pflaumen einfällt ist das es wunderbar die Verdauung reguliert. Denn auch Ärzte empfehlen trockene Pflaumen sobald Verstopfung auftritt. Sie können Heißhunger vertreiben und wir greifen zu weniger süßem.

Es soll vor Augenerkrankungen schützen, Herz gesund halten und Osteoporose Risiko senken.

Es soll Weltweit mehr als 2000 verschiedenen Sorten geben mit unterschiedlichen Farben, Größen und Geschmack.

Mit wenigen Kalorien sind Sie ideal auch während einer Diät oder um einfach sich gesund zu ernähren. Mit vielen Vitalstoffen und Vitaminen sollten wir öfter daran denken die Pflaume auf den Speiseplan einzuplanen. (Quelle: Zentrum-der-gesumdheit.de)

Und hier mein Rezept für knuspriger Pflaumenkuchen mit Streusel

Zutaten für den Mürbeteig Boden:

  • 250 Gramm Mehl (z.B. Dinkelmehl)
  • 125 Gramm kalte Butter
  • 75 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 1 Ei
  • Zitronenschale von einer Zitrone

Für die Füllung:

  • 1 kg Pflaumen oder Zwetschgen
  • 250 ml Apfelsaft
  • 75 mg Zuckeralternative oder Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillesoße
  • 1 EL Speisestärke

Für die Streusel:

  • 125 Gramm Butter
  • 175 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Mürbeteig mit Butter Stückchen und den restlichen Zutaten verarbeiteten und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Füllung Zwetschgen halbieren und entsteinen. In einem Kochtopf Apfelsaft mit Zucker zum kochen bringen und die Zwetschgen bzw. Pflaumen darin 10 Minuten dünsten.
  3. Ich habe für die Soße eine fertige Vanillesoße genommen. Ihr könnt euch aber auch für euch für Vanillepudding entscheiden. Soße habe ich mit 1-2 EL Speisestärke verstärkt, die Milch und Sahne verrühren und zur Seite stellen. Es sollte leicht dickflüssig werden.
  4. Die Zwetschgen bzw. Pflaumen leicht kühlen lassen und später mit Vanillesoße vermengen.
  5. Für die Streusel Butter schmelzen und mit allen weiteren Zutaten rasch mit der Hand zu Streusel verarbeiten.
  6. Mürbeteig in eine gefettete Springform 26 (ich habe den Boden mit Backpapier belegt), entweder mit der Hand belegen oder auf einer bemehlten Fläche ausrollen und anschließend bekleiden. Rand vom Teig ein hochziehen. Mit Gabel (siehe Foto) Boden mehrmals einstehen.
  7. Die Zwetschgen/ Pflaumen Mischung hineingeben. Ganz oben die Streusel.
  8. In den vorgeheizten Backofen 175 ° Umluft (Heißluft) für 60 Minuten backen. Falls die Streusel euch zu dunkel werden ganz einfach Alufolie oben drüber legen.
  9. Kuchen muss anschließend gut kühlen bevor ihr es schneiden könnt, denn die soße muss sich festigen. Nach abkühlen könnt ihr es servieren. Schmeckt auch sehr lecker mit ein wenig Schlagsahne dazu. Fertig ✅

Guten Appetit 😋

Bis zu meinem nächsten Rezept eure Aylin 🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s