Mokkakugel und Zitronenbällchen Plätzchen

am

Hallo meine Lieben 💕,

am Wochenende ist es soweit und der erste Advent ist da. Ich feiere zwar keine Weihnachten doch ich liebe diese Zeit einfach. Überall geschmückt und mit wundervollen vielen Lichtern. 

Gestern waren wir in der Innenstadt Stuttgart und sind am Weihnachtsmarkt vorbei gelaufen. Das Wetter war für Dezember angenehm und überall kommen leckere Düfte von den Ständen. Eins der schönsten Zeiten zur Winterzeit wo es jetzt leider auch überall so schnell dunkel wird. 

So wird es eben mit viel Lichter heller gemacht. 

Ich habe schon um euch auch meine Rezepte weiterzugeben und zu fotografieren einiges gebacken. Da dachte ich mir da dürfen es zu diesem Wochenende gleich 2 neue Rezepte von Plätzchen kommen. Mir schmecken beide sehr gut und ich kann es euch nur weiterempfehlen.

Sie sind vom Prinzip sehr ähnlich, denn beide werden rund geformt und in der Mitte kommt eine Mulde und nach dem backen wird es gefüllt. Aber vom Geschmack sind sie total verschieden. Probiert es aus, hier mein Rezept für euch :

Zitronenbällchen 

Zutaten :

  • 225 Gramm Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 
  • 100 Gramm weiche Butter oder Margarine 
  • 50 Gramm Zuckeralternative oder Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 1 Päckchen Zitronenschale oder eine Schale aus einer Bio Zitrone 
  • Eine Prise Salz 
  • 100 Gramm Lemon Curd 
  • Etwa 5 EL Lemon Card für die Füllung 

Zubereitung :

  1. Mehl mit allen weiteren Zutaten zusammen mit dem Knethacken oder Küchenmaschine zuerst auf niedriger Stufe anschließend auf hoher Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischfolie gewickelt mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 
  2. Backblech mit Backpapier belegen und Backofen auf etwa Umluft 160 Grad vorheizen. 
  3. Teig auf einer etwas bemehlten Fläche aufrollen und etwa 1 cm breite Stücke schneiden. Diese zu kleinen Bällchen formen und mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech setzten. Mit einen Kochlöffelstiel (rund)  kleine Mulden in die Bällchen drücken. 
  4. Für die Füllung Lemon Card in einen Gefrierbeutel oder Spritztüte füllen. Die Mitte der Bällchen bzw. Kugeln damit füllen. Auf mittlerer Schiene im vorheizten Backofen etwa 12 Minuten backen. Fertig ✅ sind die leckeren Plätzchen. 

Teil 2 für euch 

Rezept Mokka Kugeln 

Zutaten:

  • 150 Gramm Stärke 
  • 60 Gramm Dinkelmehl oder Weizenmehl 
  • 1/2 TL Zimt 
  • 30 Gramm Kakaopulver 
  • 50 Gramm Puderzucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 130 Gramm Butter 
  • 2 EL kalten Espresso 
  • Kuvertüre für die Füllung und Puderzucker zum drüber streuen 

Zubereitung:

  1. Nehme alle Zutaten mit der kalten Butter (in Stückchen) und verknete es zu einem bröseligen Teig. Er sieht zwar trocken auf aber wird später im Mund lecker zusammenfallen. 
  2. Am besten mit den Händen (durch die Wärme) kneten und anschließend für etwa nur 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  3. Wie in meinem ersten Rezept auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen und mit ein wenig Abstand auf ein mit Backpapier belegten Backblech legen. Auch jetzt wird mit Hilfe eines Kochlöffelstiehls eine kleine Mulde hineingedrückt. VORSICHT: Hierbei reist der Teig außen ein wenig. Das ist ganz normal. 
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen und etwa 12-15 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. 
  5. In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und erneut die in einen Gefrierbeutel oder in einen Spirtzbeutel füllen. Achtung: Jetzt wird auf die abgekühlten Plätzchen zuerst Puderzucker bestreut und anschließend in die Mulde die Kuvertüre gefüllt. Nur noch die Kuvertüre fest werden / abkühlen lassen. Fertig ✅

Vielen Dank das ihr meine Seite besucht habt. Schaut doch gerne auch auf Instagram und Pinterest vorbei oder abonniert direkt hier meine Seite damit ihr nichts verpasst. 

Ich hoffe ihr probiert es auch und gibt mir ein Feedback.

Wünsche einen schönen ersten Advent und bis zum nächsten mal, Eure Aylin 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s