Schwarzwälder Kirsch Kuchen

am

Hallo meine Lieben 💕,

heute kommen keine Plätzchen von mir. 

Meine Mutter hatte Geburtstag und dafür habe ich einen leckeren Geburtstagskuchen gebacken. Ich wollte etwas besonderes und habe mich für die Kombination aus einem Rührkuchen mit viel Schokolade und Sauerkirschen entschieden. 

Schwarzwälder Kirsch Kuchen 

Es ist eine köstlicher Kuchen entstanden was sich sehen lassen kann 😍. 

Somit habe ich in dieser ganzen Weihnachtsbäckerei kurzerhand entschieden auch dieses Rezept für euch zu schreiben. 

Es ist  etwas besonderes für die Gäste und kann sich in den kommenden Feiertagen auch auf den Tisch stellen lassen. Es gibt eben nach dem Essen keinen Dessert sondern einen leckeren Rührkuchen mit viel Schokolade und Kaffee ☕️ .

Ich habe auch ein Dessert Rezept geplant die natürlich nicht ausfallen wird. Somit habt ihr die Entscheidung Dessert oder Kuchen.

Schön wäre es auch von euch zu wissen, was ihr mehr mögt. Sollte es zu Weinachten unbedingt einen Dessert geben oder darf es auch ein Kuchen sein ???? Freue mich jederzeit über eure Kommentare. 

Kommen wir jetzt zum heutigen Rezept:

Schwarzwälder Kirsch Kuchen /Gugelhupf 

Für den Teig benötigen wir an Zutaten:

  • 150 Gramm Zartbitter Kuvertüre 
  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 360 Gramm)
  • 250 weiche Butter 
  • 150 Gramm Zuckeralternative oder Zucker 
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker 
  • 5 Eier 
  • 400 Gramm Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 
  • 1 Päckchen Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 2 EL Kirschlikör oder Kirschwasser 
  • ca. 100 ml Milch 
  • 2 EL Kakao 

Außerdem benötigen wir an Zutaten:

  • 200 Gramm Zartbitter Kuvertüre 
  • 100 Gramm weiße Kuvertüre 
  • 200 Gramm Schlagsahne 

Zubereitung:

  1. Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Kirschen abtropfen lassen und ein paar zu Granitur beiseite legen. Butter, Zucker und Vanille zusammen schlagen (am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine). Eier einzeln hinzufügen. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse Löffelweise hinzufügen und vermischen. Kirschlikör und Milch einrühren. Teig wie bei einem Marmorkuchen in 2 Portionen teilen. Die abgekühlte aber noch flüssige Kuvertüre zusammen mit Kakao unter die eine Teighälfte vermischen. Jeweils die Hälfte der Mischen unter den dunklen und hellen Teig unterrühren. 
  2. Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft bzw. Heißluft. Gugelhupf mit Fett bestreichen und zuerst den hellen und anschließend den dunklen Teig drauf geben. Damit eine Marmorierung entsteht mit Hilfe eines Kabels leicht verrühren. Im Backofen etwa 50-60 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen und dann auf einen Kuchengitter stürzen. Nach belieben könnt ihr es mit etwas Kirschwasser beträufeln ( was ich hier aber weggelassen habe). 
  3. Für die Garnitur die dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Gugelhupf komplett damit überziehen. Jetzt diese Kuvertüre fest werden lassen. Anschließend die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Gugelhupf damit garnieren. Die weiße Kuvertüre muss ebenfalls fest werden.
  4. Zum Servieren Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Ihr könnt eueren Kuchen mit Sahne und den übrigen Sauerkirschen garnieren und beim Servieren die Sahne dazurechne. Fertig ✅ ist ein himmlisch leckerer Kuchen.

Für uns ist es sehr Kalorienreich aber für einen besonderen Anlass wie hier zu einem Geburtstag oder auch zur Weihnachtszeit kommen eben auch mal mehr auf den Tisch 😉.

Bis zu meinem nächsten Rezept, ich freue mich auf euch.

Schaut unbedingt auch auf meinen Seiten Instagram und Pinterest vorbei. Meldet euch hier im Newsletter an somit verpasst ihr keine Rezepte. 

Habt es fein , Eure Aylin 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s