Spiegeleier Kuchen

Hallo meine Lieben 💕,

habt ihr euch eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, das wir Blogger viele Rezepte vor dem jeweiligen Feiertagen backen, Fotografieren und auch essen.

Bleibt uns natürlich auch nichts anderes übrig, denn wie wollen wir sonst die Rezepte pünktlich online stellen.

Aber ich finde da entsteht auch ein Vorteil, durch die Rezepte die ich alle ausprobiere, habe ich in Ruhe Zeit mir die leckerste für mich einfach erneut zu backen. Ich weiß was in der Familie gut ankam und bereite es zum Feiertag zum 2. mal zu.

Da auch ein wenig Übung dann drin ist, geht es meiner Meinung nach auch beim 2 mal schneller und mein Rezept ist schnellsten zubereitet. So bleibt mir genug Zeit an den Feiertagen für die Familie.

Ich wollte zum ersten mal dieses Jahr Spiegeleier Kuchen probieren. Die Dosen Aprikosen sind meistens mit viel Zucker. Am besten ihr sucht euch welche ohne Zucker die gesüsst ist,, kosten aber leider etwas mehr. Aber ihr wisst meine Meinung dazu, ich zahle lieber etwas mehr Geld.

Meine Mutter hat Diabetes und wir achten auf die Zuckermenge zuhause. Die neue Generation sollte das meiner Meinung auch machen. Den der Konsum wird immer höher und schlechter.

Nun ist gut der Dinge, kommen wir endlich zu meinem ersten Osterrezept für dieses Jahr.

Spiegeleier Kuchen

Spiegeleier Kuchen 

Für den Rührteig:

  • 150 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz und nach und nach die Eier schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Milch abwechselnd unter den Teig rühren.
  2. Teig auf ein Backblech oder auch Backrahmen geben. Mit meinem Backrahmen ist es etwas dicker geworden und die Backzeit hat sich verlängert. Backrahmen habe ich unten mit Papier belegt und die Seiten habe ich mit etwas Fett gestrichen.
  3. Backofen auf Umluft 180° vorheizen und ca. 35-40 Minuten backen. Am besten ihr macht ein Stäbchen Test.
  4. Kuchen aus dem Backofen entnehmen und kühlen lassen.

Zutaten für den Belag:

  • 1 Dose Aprikosen (halbe Frucht, ca. 820 g)
  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 40 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 200 Gramm Schmand
  • 200 Gramm Quark
  • 11 Gramm Gelatine Pulver ( entspricht 1 Packung)

Zubereitung:

  1. Aprikosen abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und zum etwas kühlen zur Seite stellen. Beim abkühlen lassen, gelegentlich umrühren.
  3. Später Schmand und Quark einrühren. Zum Schluss noch schnell Gelatine Pulver einrühren und die Creme auf dem erkalteten Kuchen verstreichen.
  4. Die Aprikosenhälften wie Eidotter daraufsetzen. Fertig ✅ ist der leckere Spiegeleier Kuchen. Super geeignet für die kommenden Ostertage.

Vorsicht : Vergisst nicht den Kuchen mit der Creme noch mindesten 2 Stunden kühlen zu lassen, damit es zum schneiden fest wird. Am besten ist es wenn es einen Tag vorher zubereitet wird.

Tipp: Falls ihr es wie „Spiegeleier“ mögt und darauf gerne auch „pfeffern“ wollt, könnt ihr auch Kakao oder Schokoraspeln auf den Kuchen streuen.

Ein weiterer Tip ist es wenn ihr es glänzend haben möchtet, wie bei einem richtigen Spiegelei nimmt ihr einfach klaren Tortenguss. Da bei uns in der Familie die meisten kein Tortenguss mögen, habe ich es in diesem Rezept weggelassen.

Der Kuchen schmeckt auch sehr lecker zu jeder anderen Zeit 😉. Ich liebe die Kombination aus Creme und Rührkuchen sehr. Freue mich wenn ihr es ausprobiert.

Ihr könnt alles ausprobierte übrigens auch auf Instagram mit mir teilen. Markiert mich und nutzt doch den #saltsugarlove. Auch auf Pinterest könnt ihr gerne zum Merken pinnen und ausprobierte drunter mit eurem Foto hochladen.

Ich freue mich jedesmal als Foodblogger sehr wenn ich weiß wie es bei euch ankommt. So macht es auch Spaß weiterzumachen und die ganze harte Arbeit fortzuführen.

Bis zum nächsten mal, Eure Aylin 😘

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ich muss gestehen, ich habe mir noch keine Gedanken über Ostern- Bäckerei gemacht, eher meine Töchter 👩‍👧‍👧 die große Lea hat heute auch so ein Pfirsich Spiegelei und Schokowaffeln -Rezept gefunden und nun habe ich ihr fest zugesagt, morgen wird gebacken 💖 liebe Grüße 💁🏻‍♀️Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Sonntag wird gebacken. Ich wünsche viel Spaß und guten Appetit. Lasst es euch schmecken 🤗

      Gefällt 1 Person

      1. Vielen Dank 💁🏻‍♀️ habe gerade noch Pfirsiche 🍑 eingekauft 😅🙈

        Gefällt 1 Person

  2. Karin Menken sagt:

    Ich kenne das Rezept schon seit vielen Jahren und finde den Kuchen auch superlecker. Hier noch ein Tipp von mir:
    Ich überziehe den Kuchen zum Schluss noch mit einer Schicht klarem Tortenguss, dann glänzt er schön wie ein echtes Spiegelei und trocknet außerdem nicht so schnell aus. Ich benutze dazu den aufgefangenen Saft der Aprikosen.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank ☺️ für deinen tip. Das wusste ich, aber bei uns mag den Tortenguss keiner in der Familie. Für alle Leser , die das Rezept ausprobieren wäre es natürlich hilfreich wenn sie es so gerne haben möchten 🤗

      Gefällt mir

  3. Stefanie Stadler sagt:

    Dieses Rezept verlockt mich sehr, und ich werde es ausprobieren! Freue mich schon jetzt darauf. lG Stefanie

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank liebe Stefanie, ich freue mich das du mein Rezept ausprobierst.
      Über Feedback freue ich mich auch jederzeit ☺️😘

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s