Cruffin aus Croissantteig

am

In den meisten Beiträgen steht das Cruffin aus Croissantteig entsteht. Durch die Form im Muffin kommt auch der Name „Muffin trifft Croissant“ = Cruffin.

Der Hit aus den USA – die ich persönlich nicht in den USA gegessen, aber hier eine Menge Rezepte im Internet recherchiert habe.

3 Rezepte sind am meisten gefragt. Die erste war die mit dem Blätterteig die ich bereits für euch online gestellt habe 👉🏻 zum Rezept Cruffin aus Blätterteig

Wir waren alle begeistert. Schnell gemacht mit wenig Zutaten und auch noch weich und sehr lecker 😋.

Die aus Croissantteig habe ich mir einfach gemacht, denn es ist sehr aufwendig einen Croissantteig zu erstellen, deshalb habe ich mir die fertig gekauft.

Es ist genauso schnell zubereitet wie mein vorheriges Rezept. Nachteil ist nur es ist etwas teurer als die Blätterteig Version. Aber es lohnt sich den es ist super fluffig und sehr lecker. Nicht trocken und schmeckt eine Stufe besser 😉.

Ich weiß nicht wann, aber ich werde definitiv die 3 Version machen. Aus einem eigenen Teig einen Cruffin erstellen. Dann wird es für euch eine Zusammenfassung von allen 3 Rezepte geben. Welche nun mein Favorit von allen ist.

Ihr habt mit diesem Rezept kein Zeitverlust, deshalb probiert es unbedingt aus. Eignet sich auch zu Ostern oder bei unerwarteten Gästen.

Cruffins aus Croissantteig 

Zutaten:

  • 2 Packungen frischen Croissantteig  
  • Zucker und Zimt 
  • und / oder Nougatcreme 
  • Muffinform

Zubereitung :

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und Muffinform einfetten. 
  2. Croissantteig mit Zimt und Zucker bestreuen. Nach belieben etwas mehr oder weniger, deshalb habe ich hier keine Angabe gemacht.
  3. 1 Packung mit Nougat Creme besteichen.
  4. Jedes Stück (siehe Foto) aufrollen und dann in die die gefettete Muffinform legen.
  5. Im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten goldbraun backen.  Fertig ✅

Ich hoffe du probierst mein Rezept aus und lässt mir ein Kommentar da. Ich wünsche erneut ein schönes Osterfest. Viel Spaß bei ausprobieren.

Bis zum nächsten mal, Eure Aylin 😘

Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und Foto 👇🏻dort pinnen.

Auf Instagram nicht vergessen, falls du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich auch nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback 🤗

Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s