Über mich

Nach meiner Geschichte zu meinem Blog, hier auch eins zu meiner Person

Erst einmal möchte ich mich dafür bedanken das hier meine Seite besucht und auch hier meine Geschehnisse und Geschichten liest.
Zu meiner Geschichte für die Entstehung meiner Food Blog Seite habe ich als meinen ersten Beitrag hinzugefügt.

Hier möchte ich ein wenig zu meiner Person erzählen.
ich habe viel durchgemacht in meinem Leben.
Heiße Aylin Erden und bin 36 Jahre alt.
Lebe in Deutschland, bin hier geboren und aufgewachsen.
Meine fast ganzen Geschehnisse in meinem Leben sind von hier.
Jedoch sind meine Vorfahren von der Ägäis.
Somit habe ich dank verschiedener Kulturen auch andere Kenntnisse und Erfahrungen aus mehreren Küchen, die ich ebenso gerne weitergeben möchte.
Aus Gesundheitlichen Gründen in meinen Jungen Jahren habe ich viel an Zeit verloren in meinem Leben.
Ich hatte nicht ausreichend an Bewegung. Auch aus medizinischen Gründen, habe ich an Gewicht zugelegt.
Medikamente waren nicht allein ein Grund. Mit mehr Bewegung und keine Tagesüberschreitung der Kalorien, schaffte ich mein Gewicht runter. (Mein Ziel habe ich noch nicht erreicht.)
Jetzt möchte ich meine verlorene Zeit aufholen. Ich bin auf der Verbesserung meiner Krankheit und nutze dies möglichst viel um meinen Leben mit schönen Sachen zu schmücken. Davon ist eins Kochen und jetzt mein Food Blog.
Mit richtiger Ernährung und leckerem Essen möchte ich auch weiter an Gewicht verlieren.
Somit fühlt man sich Gesünder und Glücklicher 😊. Durch Gewichtsverlust ist man motiviert um weiterzumachen.
Auch die Krankheit Diabetes meiner Mutter bringt mich immer wieder auf neue Erfahrungen. Ich lese zudem auch gerne äußerst viel.
Lesen bringt einen viel weiter.
Zu dem Menschlichen Körper werden immer neuen Studien entwickelt und wir lernen immer mehr dazu.
Ich möchte hier mit Rezepten und mit darin enthaltenen Zutaten, Informationen weitergeben.
Darin ließt man schon teilweise was in den Rezepten bzw. Zutaten steckt die unsere Gesundheit fördert.
Die Kalorien teile ich ab und zu auch mal. Somit bekommt ihr einen Überblick, was in der jeweiligen Mahlzeit steckt. Ansonsten eine eine App zu empfehlen, wo eurer Kaloriendefizit berechnet wird.
Auch über Teilungen mit euren Erfahrungen freue ich mich jederzeit.

Für mehr habe ich über „mein Leben“ in der Kategorie Lifestyle geschrieben, wo ich einiges Ausführlich über mich und meine Krankheit geschrieben habe, sowie auch vielen Motivation geben wollte.
Liebe Grüße Aylin ❤.

aylin