Mousse au chocolat

Hallo meine Lieben 💕,

langsam sind wir auf Hochtouren zum planen, was wird gegessen bzw. gekocht zu den Feiertagen. 

Da fange ich doch mit einem leckeren Dessert Rezept für euch an. Mein diesjähriges Rezept für euch ist eins meiner liebsten Rezepte. Ich liebe es schon seit meiner Kindheit und habe für euch eine kleine Geschichte aus meinem Leben. 

Ich war damals ungefähr  17 Jahre alt und habe mich weil es noch freie Plätze gab, mich einer Chor Gruppe angeschlossen die einen Ausflug für 3 Tage nach Paris macht. Gleich habe ich 2 Mädels aus meinem Alter kennengelernt und mich angefreundet. 

Die anderen waren viel jünger wie wir und deshalb hatten wir einfach mehr Freiraum ohne Aufsicht (was Vorteilhaft war ☺️). Am ersten Tag hatten wir alle unseren eigenen Vesper und erlebten zusammen eine schöne Straßenrundfahrt durch Paris. 

Am Abend mussten die jüngeren ab einer bestimmter Uhrzeit im Hotel bleiben, denn am nächsten Tag hatten wir Disneyland geplant. Ich und meine Freundin hatten aber noch unbedingt Lust rauszugehen. Ein kleines Restaurant war ganz in unserer Nähe. Wir haben auf die Speisekarte geschaut und dachten hier können wir uns wohl nichts leisten. Das günstigste war ein Dessert. 

Meine Freundin hat mich eingeladen und zu dieser Zeit war es wohl das leckerste was ich je gegessen habe. Sowas von himmlisch das ich mich heute noch an diesen Geschmack erinnern kann.

Ja genau es war Mousse au Chocolat.

Mousse au Chocolat

Zuhause wollte ich ein ähnliches Rezept ausprobieren. Aber eine schnelle und einfache Variante, am besten ganz ohne Ei. Nach ein paar Rezepten habe ich eins gefunden die trotz ohne Ei fast genauso gut schmeckt  😊 . 

Probiert es unbedingt aus, hier mein Rezept wunderbar geeignet zu den Feiertagen und ein wahrer Genuss.

Mousse au Chocolat

Mousse au chocolat

Zutaten:

  • 120 g dunkle Schokolade, grob gehackt oder am besten nimmt ihr Schokodrops mit hohem Anteil an Kakao 
  • 240 g kalte Sahne 
  • Oben drüber Sahne (etwa 200 Gramm), gerne auch nur Kakao, Früchte oder Minze zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. In einem kleinen Topf 60 Gramm Sahne vorsichtig gemeinsam mit der Schokolade erhitzen. Wenn die Sahne / Schokolade sehr heiß ist und fast zu köcheln beginnt, den Topf sofort vom Herd nehmen. Die Schokolade sollte schön klein gehackt sein, somit schmilzt es auch schnell, denn es sollte sich gut auflösen. 
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, diese in eine Schüssel umfüllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 
  3. Sobald es abgekühlt ist (sollte immer noch sehr weich sein), restliche Sahne etwa 180 Gramm aufschlagen. 
  4. Die Hälfte der geschlagenen Sahne mit einem Schneebesen unter die Schokolade rühren. Sobald beides gut vermengt ist, das restliche Sahne vorsichtig unterheben. Das Volumen soll dabei erhalten bleiben.
  5. In kleine Gefäße oder Gläser umfüllen und mindestens 3 Stunden kühl stellen.
  6. Wer möchte, kann die Mousse a chocolat mit geschlagener Sahne servieren. Hierfür die Sahne aufschlagen und  kurz vor dem Servieren mit Hilfe eines Spritzbeutels füllen. Sahne kann auch weggelassen werden und dafür nur Kakaopulver, geraspelter Schokolade, Früchten oder Minze dekoriert werden.

TIP: Am besten über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag die Sahne bzw. die Dekoration vorbereiten und fertig ist die unser super einfaches und leckeres Dessert ✅. Aber nicht vergessen, so etwa etwa eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank, somit schmeckt es cremiger. 

Mousse au Chocolat

Zur Weihnachtszeit wird nach Rezepten öfter rumgestöbert. Ich versuche euch auch soviel wie möglich von mir zu bringen. Vergisst aber nicht auch auf meiner Seite nach den älteren Beiträgen zu schauen. Es gibt eine Menge an Auswahl ob zum kochen oder backen. 

Und falls ihr nichts verpassen wollt, müsst ihr euch Newsletter anmelden, dann bekommt ihr eine kurze Nachricht das es von mir ein neues Rezept gibt.

Also bis zum nächsten mal , eure Aylin 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s