Ricotta Plätzchen

am

Hallo meine Lieben 💕,

auch letztes Jahr hatte ich einen Rezept mit dem Käse ohne Salz die wir hier Lor benennen.

Nach ein wenig Recherche haben ich gelesen das dieser Käse am ähnlichsten wie Ricotta ist.

Deshalb habe ich mein Rezept einfach Ricotta Plätzchen benannt.

Letztes Jahr hab es einen Ricotta Apfelkuchen , die ihr unter der Kategorie backen finden könnt.

Die Plätzchen werden durch den Käse leicht weich und länger haltbar. Somit schmecken Sie nicht nur am ersten Tag lecker 😋 .

Habt ihr besondere Rezept Wünsche die ich für euch vielleicht nachgehen kann ?? Ab und zu stelle ich auf Intagram Umfragen und da kommt schon was dabei raus. Aber auch hier mit euren Kommentaren würde ich mich sehr freuen.

Ich bin wie ihr gelesen habt in letzter Zeit gestresst und versuche trotz allem euch die Rezepte online zu stellen. Es ist viel Arbeit darin und ich gebe mir sehr viel mühe.

Ich koche bzw. backe anschließend wird es schön dekoriert und fotografiert. Es kommt auch schon öfter vor, das mein essen nochmal erwärmt werden muss weil es in der Zwischenzeit erkaltet ist.

Sofort ohne zu vergessen wird wie ein Autor ein Text und Rezept dazu aufgeschrieben, die Bilder dazu bearbeitet und für das online stellen vorbereitet.

Auch nach dem es online gestellt worden ist, werden die Bilder zur Grafik bearbeitet und sind fertig für die sozialen Medien. Alles zusammen mit backen/kochen kann von mindestens 2-5 Stunden nehmen, wenn nicht auch manchmal mehr.

Mit eurem Lob und Kommentarenten macht es Spaß und ich mache es gerne weiter. Gerne könnt ihr auch Kritik hinterlassen somit weiß ich was ich ändern muss.

Ich freue mich von euch jederzeit was zu lesen 🤗.

img_5413

Kommen wir jetzt zu meinem heutigen Rezept 

Ricotta Plätzchen:

Zutaten:

  • 1 1/2 Glas Zuckeralternative oder Zucker
  • 450 Gramm Ricotta
  • 2 Eier (Zimmerwärme)
  • 2/3 Glas Olivenöl
  • 3 1/2 Glas Mehl (Dinkel)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder Aroma
  • 1/4 Teelöffel Natron

img_5414

Zubereitung:

  1. Zucker und Ricotta mit Mixer auf höchster Stufe verrühren.
  2. Eier vereinzelt hinzufügen und weiter verrühren. Olivenöl einfügen und erneut weiter verrühren.
  3. Zum Schluss alle übrig gebliebenen Zutaten zu einem weichen Teig verarbeiten.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig zu runden (Walnuss Größe) formen und auf Backblech belegen. Auf Wunsch könnt ihr hier etwas Zucker drüber geben. Karamellisiert dann im Backofen und schmeckt köstlich oder ihr streut etwas Puderzucker nach dem backen.
  6. Etwa 15-20 Minuten backen bis Teig leicht bräunlich wird. Fertig✅

Tip: Frisch gebacken schmeckt es am besten, deshalb nehme ich die Hälfte des Teiges manchmal in den Kühlschrank oder auch in die Tiefkühltruhe.

Ihr könnt es mit Wallnüssen oder Mandeln dekorieren.

Die Zubereitung nimmt gerade mal 10 Minuten und mit der Backzeit habt ihr in 30 Minuten leckere Plätzchen auf dem Tisch.

Vielen Dank ☺️ das Ihr auch heute vorbei geschaut habt. Bis zum nächsten mal, eure Aylin 😘

img_5412-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s