Men├╝
Archiviert

Beeren Mousse Torte

Hallo meine Lieben ­čĺĽ,

es ist wieder ┬áZeit f├╝r „Muttertag“ ­čÖî­čĆ╗┬ázu backen.

Ich habe leider noch nicht das Gl├╝ck ­čŹÇ gehabt den richtigen Mann zu finden und selber Mutter zu werden. Die Krankheit war bis jetzt im Leben eher im Vordergrund.

Ich hoffe das ich irgendwann auch dieses Gef├╝hl bekomme , was es ist eine Mutter zu sein. Denn M├╝tter sagen immer „Vorher kann man es nicht wissen­čśë“

Meine Mutter und mich verbindet sehr viel. Denn ich musste wegen meiner Krankheit als eine Erwachsene mit ihr immer zusammen sein. Wir sind durch dick und d├╝nn gegangen und haben alles im Leben offen gelegt.

Es gibt keine Geheimnisse, wie sollte es auch geben. Sie ist immer f├╝r mich da und ich nat├╝rlich f├╝r Sie.

Mittlerweile wo es mir besser geht, organisieren und teilen wir uns im Leben alles wo es nur  geht.

Ich bin meiner Mutter sehr dankbar f├╝r das Sie immer bei mir ist und auch mein Geschw├Ątz den ganzen Tag aush├Ąlt.

Zwar bin ich selber keine Mutter geworden, aber ein paar sch├Âne Rezepte kann ich euch bringen. Ich hoffe ihr habt eure Mutter bei euch und k├Ânnt ebenfalls f├╝r sie zaubern und den Tag mit ihr genie├čen.

Und hier mein sehr gut gelungenes Rezept ­čśŹ┬áf├╝r euch:

img_5441

Beeren Mousse Torte 

Zutaten f├╝r den Teig:

  • 100 Gramm Mehl (Dinkel)
  • 15 Gramm Speisest├Ąrke
  • 10 Gramm Kakao
  • 1 P├Ąckchen Backpulver
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • 125 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 3 Eier

img_5455

Zubereitung:

  1. Backofen auf Umluft / Hei├čluft auf 160 Grad vorheizen.
  2. Alles Zutaten zusammen in einer R├╝hrsch├╝ssel zu einem Teig verarbeiten.
  3. Eine ├ś 26 cm Springform den Boden mit Backpapier befestigen und Rand mit etwas Butter bepinseln.
  4. Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene,  25 Minuten backen.
  5. Springform l├Âsen und Kuchen k├╝hlen lassen, am besten auf einen Kuchengitter. Sp├Ąter kann Backpapier Vorsichtig entfernt werden und mit Tortenring einklemmen.

Zutaten:

  • 50 Gramm Kuvert├╝re Schokolade

Zubereitung:

  1. Im Wasserbad Schmelzen und auf den erkalteten Kuchenboden verteilen.

F├╝r die F├╝llung Zutaten:

  • 9 Blatt Gelatine oder Agar Agar
  • 400 Gramm Brombeeren
  • 150 Gramm Quark
  • 150 Gramm Joghurt
  • 100 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker oder Aroma
  • Zitronenschale einer Zitrone
  • 400 Gramm Sahne
  • 1 P├Ąckchen Sahnesteif

img_5459

Zubereitung:

  1. Ich habe Tiefgek├╝hlte Brombeeren genommen. Deshalb habe ich es auftauen lassen und anschlie├čend p├╝riert. Das wohl am anstrengten ist die Brombeeren durch einen Sieb zu streichen.
  2. Jetzt kommt mit diesem P├╝ree, Vanillezucker oder Aroma, geriebene Zitronenschale, Quark und Joghurt und Zucker oder Zuckeralternative zusammen. Alles miteinander gut verr├╝hren.
  3. Gelatine einweichen und nach Packungsanleitung verarbeiten. Erst etwa 3-4 EL von der Brombeermasse mischen und dann anschlie├čend die restliche Masse einr├╝hren.
  4. Bevor es anf├Ąngt zu gelieren, Sahne fix mit einem Sahnesteif schlagen und unterheben.
  5. Die miteinander vermischte Masse kann jetzt auf den Kuchen gestrichen werden. Am besten ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank ruhen lassen.

Zutaten f├╝r den Belag:

  • 400 Gramm Himbeeren
  • 4 EL Himbeergelee oder roten Tortenguss

Zubereitung:

  1. Himbeeren auf den Kuchen verteilen und wie erw├╝nscht dekorieren.
  2. Himbeergelee oder Tortenguss nach Packungsanleitung , in einem Topf aufkochen und ├╝ber den Himbeeren auf der Torte geben. Torte erneut f├╝r 1-2 Stunden K├╝hl stellen.
  3. Tortenring vorsichtig l├Âsen und entfernen. Fertig Ôťů

Guten Appetit ­čśő

img_5464

 

Ich m├Âchte hiermit allen M├╝tter (und auch meiner Mutter) einen wundersch├Ânen Muttertag w├╝nschen. Ich hoffe ihr nimmt euch nicht nur diesen einen Tag Zeit im Jahr sondern genie├čt jede M├Âglichkeit die ihr zusammen teilen k├Ânnt.

Bis zu meinem n├Ąchsten Rezept, eure Aylin ­čśś

Aylin ├ťber den Autor

Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps f├╝r deine Gesundheit. Ich hei├če Aylin, meine Vorfahren kommen aus der T├╝rkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen K├╝che. Ich m├Âchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. F├╝r Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.