Feiner Apfelkuchen

Hallo meine Lieben 💕,

ich bin ein wenig spät dran. Eigentlich wollte ich spätestens am Freitag mein Rezept für euch online stellen, aber manchmal läuft es nicht immer wie geplant.

Diese Woche habe ich mehr Zeit für meine Familie genommen, durch die Ferienzeit haben wir viel miteinander unternommen können. Halloween ist uns nicht wichtig und wir feiern auch nicht. Deshalb kam von mir auch kein Halloween 🎃 Rezept?

Falls ihr es euch aber auf meiner Seite wünscht, kann ich mir für nächstes Jahr was einfallen lassen ☺️.

Jetzt sitze ich noch am Freitag Abend um euch meinen leckeren Apfelkuchen als Rezept fertig zu schreiben ✍️ .

img_6823

Die Herbstzeit mit vielen Äpfel der Saison ist einfach perfekt dafür geeignet. Zudem ist es ein kinderleichtes Rezept.

Schnell zubereitet und auch warm servierbar 😍. Also falls ihr unerwartet Besuch bekommen solltet, wäre dieser Kuchen auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Kurz vor dem Rezept möchte ich gerne für euch die positiven Aspekte von den Äpfel auffrischen.

In Äpfel sind über 30 Vitamine und Spurenelemente enthalten. Viel Kalium und wundervolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen. Die wichtigsten Vitamine sind unter der Schale deshalb sollten wir bei Rohverzehr gut waschen und mit Schale essen. Selbst in einer Diät oder für Diabetiker ist es eine ideale Frucht. Enthält wenig Kalorien und besteht zu 85 Prozent aus Wasser. 

Und in meinem heutigen Rezept kommen jede Menge Äpfel 🍎 🍏.

img_6820

Hier mein Rezept 

Feiner Apfelkuchen 

Zutaten:

  • 100-125 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zucker oder Zuckeralternative
  • 2-3 Eier
  • 4 Tropfen Backöl Zitrone
  • 200 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl 630
  • 2 gestrichene Teelöffel. Backpulver
  • 1-4 EL Milch
  • 500 -700 Gramm Äpfel

Zubereitung:

  1. Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und die Eier hinzufügen. Backöl unterrühren.
  2. Mehl, Backpulver mischen, sieben und in die Buttermischung verrühren. Milch nur soviel zugeben so daß der Teig schwerreißend vom Löffel fällt.
  3. Springform 28 cm fetten. Teig füllen und glattstreichen.
  4. Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Mehrmals der länge nach einritzen. Kranzförmig auf den Teig legen. Die Springform auf den Rost in einem vorgeheizten Backofen 175 Grad Umluft schieben und 40-50 Minuten backen.

Tip: Ihr könnt den Kuchen gerne nach dem backen mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.

Ich habe es diesmal weggelassen aber dafür auf die Äpfel etwas Zimt vor dem backen  und 10 Minuten vor Backzeit Ende habe ich noch etwas Walnüsse drauf gegeben.

Schmeckt sehr lecker 😋  müsst ihr auf jeden Fall probieren, könnt es aber gerne auch weggelassen.

Ich hoffe mein Rezept aus und gibt mir auch ein Feedback.

Sobald fragen offen stehen werde ich versuchen es in kürzester Zeit zu Antworten.

Bis zum nächsten mal eure Aylin 😘

img_6823

img_6828

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bin gerade dabei … danke für das Rezept

    Gefällt 1 Person

    1. Freue mich sehr 🤗. Wünsche jetzt schon guten Appetit

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s