Menü
Backen & Desserts

Patzerlgugelhupf

Gugelhupf – Patzergugelhupf zum Wochenende backen. Dafür habe ich mich mit meinem. Rezept für euch beeilt damit ihr euch gleich euren Einkauf vorbereiten könnt.

Es ist ein Österreichisches Rezept in drei verschiedenen Füllungen : Walnuss, Zwetschgenmus, und Quark bzw. Schichtkäse.

Gugelhupf

Es besteht auf Hefeteig wo eine gewisse Wartezeit und auch Zubereitungszeit eingeplant werden muss.
Bitte beachtet dabei die Schritte und die Fotos. Nicht nur eure Familie wird inspiriert sein sondern auch hier wie toll so ein Gugelhupf mit 3 Füllungen zubereitet werden kann.
Die Österreichischen Bäcker haben eine Schwäche für geschmackliche Kombinationen solcher Art.
Es enthalt aber meistens sehr viel auch an Zucker. Dank der vielen Alternativen die wir heutzutage finden können, könnt ihr auch ein leckeres Gebäck bzw. Kuchen viel an Kalorien verringern.
Legen wir mit meinem Rezept los.

Patzerlgugelhupf

No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Backen
Land & Region: Österreich
Schlagwörter: Gugelhupf
Autor: Aylin

Zutaten

  • 300 Gramm Mehl (Dinkelmehl )
  • 20 Gramm Hefe
  • 50 ml lauwarme Milch
  • 50 Gramm Zucker (oder Zuckeraltternative )
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Rumaroma
  • 1/2 TL unbehandelten Zitronenschale
  • 75 Gramm Butter (in kleine Stücke )

Walnussfüllung

  • 135 Gramm Sirup (ich habe auch hier Zuckeralternative verwendet)
  • 15 Gramm Semmelbrösel
  • 75 Gramm Walnüsse (zerkleinert )
  • 1/2 TL Unbehandelte Zitronenschale

Quarkfüllung

  • 15 Gramm Butter
  • 40 Gramm Zucker (Zuckeralternative )
  • 1 Stück Eigelb
  • 125 Gramm Schichtkäse ( Quark)
  • 20 Gramm Speisestärke
  • Rumaroma

Zwetchenfüllung

  • 100 Gramm Zwetchgenmus

Butter zum Ausstreichen für der Form

    Mehl zum bestäuben

      Puderzucker zum bestäuben

        Anleitung

        • Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der warmen Milch auflösen, etwas Zucker zugeben und in die Mehlmulde gießen. Dünn mit Mehl bestauben, die Schüssel bedecken und den Vorteig an eine warmen Ort gehen lassen. Sobald die Oberfläche Risse zeigt, den restlichen Zucker, den Vanillezucker, die Eier, Rumaroma und die Zitronenschale zugeben und zu einem glatten Teig verabeiten. Die Butter einarbeiten, den Teig dabei kräftig kneten. Zugedeckt erneut gehen lassen, bis der Teig das Dreifache an Volumens erreicht hat.
        • Die Gugelhupfform mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Überschüssige Mehl wieder ausklopfen.
        • Für die Nussfüllung Sirup, Semmelbrösel, und zerkleinerte Walnuss, Zitronenschale zugeben und zusammen verrühren.
        • Für die Quarkfüllung die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig verrühren. Eigelb unterrühren. Schichtkäse, Speisestärke und Rumaroma zugeben und verrühren.
        • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle von etwa 10 cm Durchmesser formen. Die Teigrolle mit einem schwarfen Messer in etwa 24 Scheiben schneiden und zu Kugeln formen. Diese mit einer Palette flech drücken.
        • Auf je 8 Scheiben die Füllung Nuss-,Quarkfüllung und Zwetschgenmus geben. Dabei nur den halben Kreis bedecken. Ränder mit Eigelb bestreichen,
          Die freie Teighälfte über die Füllung klappen und die Ränder fest andrücken damit nichts ausläuft.
        • Die Teigtaschen sich überlappend in die Form schichten. Nuß,Zwetchgen, Quark. Die halb volle Form zudecken und gehen lassen bis der Teig fast den Rand erreicht.
        • Den gut gegangenen Gugelhupf auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten backen. Die Hitze auf 180 Grad reduzieren und den Kuchen mit Alufolie abdecken und weitere 55 Minuten backen.
        • Gugelhupf sofort auf einen Kuchengitter stürzen. Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

        Anmerkungen

        Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @saltsugarlove oder verwende #saltsugarlove!

        Falls ihr doch lieber nach anderen Rezepten suchen solltet findet ihr viele weitere Rezepte auf meinem Blog :

        Schau doch z.B. bei meinem letzten süßen Rezepten

        Ich freue mich auch  jederzeit über deine Kommentare und deinen Feedback.

        Trage dich doch in meinen Newsletter ein, somit verpasst du keine weiteren Rezepte von mir.

        Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche (gerne auch Rezepte) schreibe mir einfach eine Nachricht und ich werde versuchen deinen Wünschen nachzugehen.

        Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und 👇🏻 Foto dort pinnen.

        Auf Instagram bitte nicht vergessen, wenn du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback.

         

        Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung  💙

        Aylin Über den Autor

        Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps für deine Gesundheit. Ich heiße Aylin, meine Vorfahren kommen aus der Türkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen Küche. Ich möchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. Für Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.

        Keine Kommentare

          Hinterlasse einen Kommentar

          Rezeptbewertung




          Hinweis: Durch die Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung & Verarbeitung deiner Daten zu. Näheres in der Datenschutzerklärung.