Menü
Backen & Desserts

Blaubeer Muffin mit Haferflocken

Blaubeer Muffin mit Haferflocken

Heute mal ein süßes Rezept für euch Blaubeer- Muffins mit Haferflocken.

Denn in der Ernährung ist am wichtigsten das wir weniger Essen als das wir verbrauchen bzw. täglich nicht mehr essen als unser Körper verbraucht. Somit können wir auch abnehmen wenn wir auf unsere Kalorien achten und trotzdem auch naschen und backen.

Auch alle die nur auf die Ernährung achten aber nicht abnehmen müssen bzw. möchten sind diese Rezepte besser geeignet als die anderen Zutaten.

Ich backe sehr gerne mit Dinkelmehl, aber ihr könnt auch normalen Mehl nehmen.

Für Zucker verwende ich Zuckeralternativen. Die häufigste Verwendung ist Birkenzucker bei mir im Haus, es gibt aber noch sehr viel mittlerweile an Auswahl.

Die Frage die hier dabei am häufigsten auftaucht ist, sind die Alternativen überhaupt gesund.

Es gibt gesunde wie z.B. Stevia die viele nicht mögen oder bei Tee gibt es Süßholz was für mich persönlich bei Früchte Tee auch ausreicht, aber zum backen ist beides nicht perfekt geeignet.

Eine Alternative ist nicht unbedingt perfekt und gesund – aber es ist gesünder bzw. besser als normales Zucker und hat auch weniger Kalorien.

Ich habe in diesem Rezept Birkenzucker verwendet und entsprechend euch die Kalorien auch berechnet. Wer jetzt normales verwendet oder eine andere muss entsprechen ein wenig umrechnen.

Viel Spaß beim backen von meinem leckeren Rezept :

Blaubeeren 🫐 Muffin mit Haferflocken

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Backen
Schlagwörter: Blaubeeren, Muffin
Zubereitungszeit: 25 Min.
Arbeitszeit: 25 Min.
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 233kcal
Autor: Aylin

Zutaten

  • 200 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 Eier
  • 160 Zuckeralternative (Birkenzucker) (oder Zucker oder braunen Zucker)
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 300 Gramm Schmand
  • 250 Gramm Blaubeeren
  • Puderzucker zum Garnieren

Anleitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinblech mit Papier einsetzten.
  • Haferflocken habe ich mit Kaffeemühle zerkleinert. Ihr könnt es wenn ihr wollt auch ganz lassen.
  • Mehl mit Haferflocken, Backpulver und Natron vermischen.
  • Ei, Zuckeralternative, Vanillezucker, weiche Butter und Schmand hinzufügen und am besten mit einer Küchenmaschine vermischen.
  • Blaubeeren waschen, trocken und vorsichtig unterheben.
  • Teig auf Muffinblech verteilen. Auf mittlerer Einschubleiste etwa 25 Minuten backen.
  • Stäbchentest nicht vergessen.
  • Mindestens 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben (davon gibt es mittlerweile auch Alternativen)
  • Hat etwas 233 Kalorien mit Birkenzucker !

Nährwerte

Calories: 233kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @saltsugarlove oder verwende #saltsugarlove!

Falls ihr doch lieber nach anderen Rezepten suchen solltet findet ihr viele weitere Rezepte auf meinem Blog :

Schau doch z.B. bei meinem letzten süßen Rezept

Ich freue mich auch  jederzeit über deine Kommentare und deinen Feedback.

Blaubeer- Muffins mit Haferflocken

Trage dich doch in meinen Newsletter ein, somit verpasst du keine weiteren Rezepte von mir.

Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche (gerne auch Rezepte) schreibe mir einfach eine Nachricht und ich werde versuchen deinen Wünschen nachzugehen.

Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und 👇🏻 Foto dort pinnen.

Auf Instagram bitte nicht vergessen, wenn du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback.

 

Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung  💕

Aylin Über den Autor

Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps für deine Gesundheit. Ich heiße Aylin, meine Vorfahren kommen aus der Türkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen Küche. Ich möchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. Für Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Rezeptbewertung




    Hinweis: Durch die Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung & Verarbeitung deiner Daten zu. Näheres in der Datenschutzerklärung.