Menü
Archiviert

Spitzbuben mit Lemon Curd

Spitzbuben mit Lemon Curd ist eine wundervolle Kombination aus leckerem Mürbeteig und leckerer Zitronen Creme.

Spitzbuben mit Lemon Curd

Dieses Jahr habe ich mir auch einen Tag mit meiner Freundin ausgesucht und wir haben zusammen jede Menge gebacken. Wir suchen uns unsere Plätzchen aus, bereiten den Teig meistens ein Tag vorher zu.

So können wir am nächsten Tag loslegen und und eine Menge zubereiten.

Wenn ich ehrlich bin gelingt uns natürlich nicht jedes Rezept. Die eine oder andere können wir zwar essen, aber fotogen sind sie nicht immer.

Meine Spitzbuben sind aber mir dieses Jahr super gelungen. Nicht nur weil Sie so toll aussehen sondern auch einfach himmlisch in der Kombination mit dem Lemon Curd schmecken.

So ist es auch ganz normal das Sie auch am schnellsten gegessen werden. Ich bin froh das ich es noch fotografieren konnte.

Ich benötige natürlich auch Zeit um euch möglichst soviel Rezepte wie möglich aufschreiben bzw. weitergeben können.

Nach meinem ersten Rezept zu backen

Habe ich anschließend  schon ein Festessen gezaubert, damit ihr Zeit genug habt euch zu entscheiden.

Ihr findet natürlich noch jede Menge andere Ideen zum backen und zum Kochen auf meiner Seite. Von Suppe bis zum Dessert wird euch auf meinem gesamten Blog nichts fehlen.

Nach diesem Backrezept plane ich jetzt auf jeden Fall noch ein Blitzrezept für die letzte Sekunden und ein Dessert die auf keinem Festtagsessen fehlen darf.

Damit ihr nichts Verpasst müsst ihr euch nur Newsletter anmelden. So bekommt ihr einfach eine kurze Nachricht das mein neues Rezept online ist.

Kommen wir zum heutigen geling sicheren Rezept :

Spitzbuben mit Lemon Curd

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin
Gericht: Backen, Plätzchen
Schlagwörter: backen, Weihnachten
Autor: Aylin

Zutaten

  • 250 Gramm Butter
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Zitronenschale oder Schale einer Zitrone unbehandelt
  • 1 Stück Eigelb
  • 300 Gramm Mehl (z.B. hellen Dinkelmehl )
  • 50 Gramm Stärke
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 150 Gramm Lemon Curd
  • Puderzucker zum dekorieren (auf Wunsch) (ich habe es weggelassen)

Anleitung

  • Butter, Puderzucker, Zitronenschale, Prise Salz, zusammen verrühren. Ich mache es mit der Hand, ihr könnt es gerne auch mit dem Knethacken verrühren.
  • Eigelb unterkneten und anschließend Mehl, Mandeln und Stärke mischen. Zu einem Teig kenten und in Frischfolie wickeln. Am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Teig am nächsten Tag auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3mm dick ausrollen und gerne wie bei mir als Stern stechen. Die Hälfte der Sterne mit einem Loch in der mitte.
  • Backofen vorheizen auf 180 Grad Umluft. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiehne etwa 9-11 Minuten backen.
  • Goldbraun backen und abkühlen lassen.
  • Lemon Curd aufrühren und mit Löffel oder Messer auf die Stern streichen. Anschließend ein Stern mit einem Loch aufsetzten.
  • Wer möchte kann Puderzucker bestäuben und servieren. Viel Spass beim backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @saltsugarlove oder verwende #saltsugarlove!

Hier verlinke ich euch noch andere Rezepte zum backen:

 

Hast du weitere Ideen, Anregungen oder wünsche ?

Dann schreibe mir ein Kommentar und ich kann deinen Wünschen nachgehen.

Bis zu meinem nächsten Rezept, Eure Aylin 😘

 

 

Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und 👇🏻 Foto dort pinnen.

Auf Instagram bitte nicht vergessen, wenn du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback

 

Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung  💕

 

Aylin Über den Autor

Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps für deine Gesundheit. Ich heiße Aylin, meine Vorfahren kommen aus der Türkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen Küche. Ich möchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. Für Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.