Menü
Backen & Desserts

Bananenkuchen mit Puddingcreme

Heute kommt ein herrlicher Bananenkuchen Rezept mit leckerer Puddingcreme. Ich verwende kein Haushaltszucker und spare an den Kalorien.

Bananenkuchen mit Puddingcreme 

Versuche aber außer den Kalorien auch zu bedenken wie ungesund Zucker für uns ist und wir trotzdem durch viele Verpackten Lebensmittel Zucker aufnehmen.

Es macht süchtig und unseren Körper kaputt, doch solange es wir in Maßen zu uns nehmen wir nicht komplett darauf verzichten müssen.

Ich bin der Meinung wir können alles essen und sollten auch naschen dürfen, deshalb sollten wir unsere Rezepte passend gestalten und so gut wie es geht ausgleichen Essen, denn die wahren Vitamine stecken in unverpackten Lebensmittel die unser Körper benötigt.

Wie wäre es diesen leckeren Bananenkuchen mit Puddingcreme als Mittagessen zu essen ? Auch Kinder sind von diesem Kuchen begeistert denn es enthält einen Schokoladengeschmack durch Kakao, leckere Bananen die sättigen und eine wundervolle Creme mit viel Milch.

Probiert es unbedingt aus !

Bananenkuchen mit Puddingcreme

Bananenkuchen mit Puddingcreme

No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Backen
Schlagwörter: bananen, kuchen
Portionen: 15 Stück
Autor: Aylin

Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 100 Gramm Zuckeralternative oder Zucker
  • 90 Gramm Öl
  • 100 ml Milch
  • 3 EL Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 90 Gramm Mehl

Auf den Kuchen nach dem Backen :

  • 6-8 Stück Bananen
  • 2-3 EL Erdbeermarmelade

Puddingcreme

  • 1 Liter Milch (oder 750 Gramm Milch und 250 Gramm Sahne)
  • 5 EL Mehl
  • 5 EL Zuckeralternative (oder Zucker)
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Butter

Anleitung

  • Eier trennen.
  • Eiweiß mit hälfte der Zuckeralternative steif schlagen.
  • Diese vorerst zur Seite stellen.
  • In einer anderen Schüssel Eigelb mit der restliche Zuckeralternativen zugeben und kräftig mit einer Küchenmaschine verrühren.
  • Öl, Milch hinzufügen und weiter verrühren.
  • Jetzt kommt Mehl, Kakao, Backpulver und Vanillezucker dazu.
  • Zuletzt wird noch Eiweiß vorsichtig mit einem Teigschaber oder Kochlöffel untergerührt.
  • Ich habe eine rechteckige Form (38x25 cm) genommen und den Boden mit Backpapier belegt und die Seiten mit Butter bestrichen.
  • Ihr könnt auch Backblech nehmen jedoch können die Backzeiten variieren.
  • Backofen Umluft 170 Grad vorheizen und 20-25 Minuten backen. Stäbchentest und Kontrolle zwischendurch nicht vergessen.
  • Nach dem backen gleich die Erdbeermarmelade streichen. Anschließend die Bananen durch die Mitte geschnitten auf den Kuchen legen (siehe Foto)
  • Damit die Bananen nicht braun werden habe ich mit Pinsel etwas Zitronensaft gestrichen.
  • Jetzt kommt die Creme:
  • Dafür kommen alle Zutaten außer Butter in einen Kochtopf.
  • Verrühren und warten bis es anfängt zu kochen.
  • Dann vom Herd nehmen und Butter hinzufügen und rühren.
  • Gleichmäßig auf die Bananen verteilen.
  • Über Nacht Pudding fest werden lassen, gerne auch im Kühlschrank wenn die Möglichkeit besteht.
  • Vor dem Servieren mit Kakao bedecken und mit Pistazien schmücken.
  • Guten Appetit
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @saltsugarlove oder verwende #saltsugarlove!

Falls ihr nach weiteren Rezepten sucht findet ihr viele auf meinem Blog :

Schau doch z.B. bei meinem süßen Rezepten wie

Ich freue mich auch  jederzeit über deine Kommentare und deinen Feedback.

 

Trage dich doch in meinen Newsletter ein, somit verpasst du keine neuen Rezepte von mir.

Hast du weitere Ideen, Anregungen oder wünsche ?

Dann schreibe mir ein Kommentar und ich kann deinen Wünschen nachgehen.

Bis zu meinem nächsten Rezept, Eure Aylin 😘

 

Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und 👇🏻 Foto dort pinnen.

Auf Instagram bitte nicht vergessen, wenn du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback

Bananenkuchen mit Puddingcreme 

Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung  💙

Aylin Über den Autor

Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps für deine Gesundheit. Ich heiße Aylin, meine Vorfahren kommen aus der Türkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen Küche. Ich möchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. Für Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Rezeptbewertung




    Hinweis: Durch die Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung & Verarbeitung deiner Daten zu. Näheres in der Datenschutzerklärung.