Menü
Backen & Desserts

Protein Lebkuchen

Protein Lebkuchen

Zur Weihnachtszeit können wir gesund backen, so habe ich ein neues Rezept ausprobiert Protein Lebkuchen.

Whey Protein wird oft in Rezepten benutzt und wir steigern oftmals dadurch den täglichen Proteingehalt. Gleichzeitig können wir in vielen Rezepten auch Mehl sparen und es wird dadurch auch Kohlenhydrate arm.

Letztes Jahr habe ich euch ganz leckere Plätzchen gebacken. Dafür habt ihr soviel an Geschmäcker der Proteine zur Auswahl.

Dieses Jahr wollte ich mich mit Lebkuchen ausprobieren. Den die gehören zu dieser Zeit einfach dazu und wir müssen nicht komplett darauf verzichten. Aber jeden Tag sollten die auch nicht auf den Speiseplan stehen.

Mit diesem Rezept habt ihr die Möglichkeit LowCarb und ohne Reue eine mit zu eurem Kaffee zu planen.

Kommen wir zu meinem heutigen weihnachtlichen Rezept Protein Lebkuchen:

Protein Lebkuchen

No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Backen
Schlagwörter: Lebkuchen
Vorbereitungszeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Portionen: 12 Stück
Autor: Aylin

Zutaten

  • 2 Stück Eier
  • 100 Gramm Haselnuss (fein gehackt und geröstet )
  • 100 Gramm Mandel (gemahlen )
  • 30 Gramm Honig
  • 60 Gramm Proteinpulver
  • 1-3 TL Lebkuchengewürz
  • 12 Stück Oblaten (geht auch ohne )
  • 50 Gramm Kuvertüre (dunkel )
  • 2-3 EL Orangeat und Zitronat (klein gehackt )
  • 1 TL Backpulver

Anleitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Eier aufschlagen. Proteinpulver gut vermischen, damit es keine Klumpen gibt. Anschließend alle weiteren Zutaten außer der Kuvertüre und Oblaten hinzufügen und gut vermischen.
  • Den Teig mit Hilfe vom Löffel ( klebrig deshalb habe ich meine Löffel immer mit Wasser angefeutet) auf die Oblaten 12 Stück verteilen und auf den Backblech legen.
  • Etwas platt drücken und in den vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
  • Auf die fertig gebackenen und abgekühlten Lebkuchen mit Hilfe von Löffel und Pinsel verteilen und abkühlen lassen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @saltsugarlove oder verwende #saltsugarlove!

 

Falls ihr doch lieber nach anderen Rezepten suchen solltet findet ihr viele weitere Rezepte auf meinem Blog :

Schau doch z.B. bei meinem süßen Rezept

Ich freue mich auch  jederzeit über deine Kommentare und deinen Feedback.

Trage dich doch in meinen Newsletter ein, somit verpasst du keine weiteren Rezepte von mir.

Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche (gerne auch Rezepte) schreibe mir einfach eine Nachricht und ich werde versuchen deinen Wünschen nachzugehen.

Egal, ob dein Ziel ist, abzunehmen, gesünder zu leben oder du dich einfach nur vitaler zu fühlen möchtest.
Besuche mich auf meiner Seite TheBodyReset und wir schauen zusammen nach einer Lösung für dich.

Bist du auch auf Pinterest ? Dann kannst du mich dort auch finden und 👇🏻 Foto dort pinnen.

Auf Instagram bitte nicht vergessen, wenn du ein Rezept von mir ausprobiert hast mich zu verlinken oder meinen #saltsugarlove zu verwenden. So verpasse ich nichts und freue mich jederzeit über eurer Feedback.

 

Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwende meine Fotos nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, schreibe das Rezept in deinen eigenen Worten und verlinke meine Seite. Danke für deine Unterstützung 💙

 

Aylin Über den Autor

Food und Lifestyle Blog mit einfachen schnellen und gesunden Rezepten und Tipps für deine Gesundheit. Ich heiße Aylin, meine Vorfahren kommen aus der Türkei. Deshalb findest du auf meinem Blog eine Mischung aus der Internationalen Küche. Ich möchte leckere Rezepte, meine gesundheitliche Tipps hier mit euch teilen. Für Fragen und Anregungen schreib mir einfach einen Kommentar.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Rezeptbewertung




    Hinweis: Durch die Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Speicherung & Verarbeitung deiner Daten zu. Näheres in der Datenschutzerklärung.